Knetbaer LOGO 800


 

Wellnessmassage / medizinische Massage - wo ist da der Unterschied?

 

  • Wellnessmassage

Bei der Wellnessmassage geht es um ganzheitliche Entspannung für Körper und Geist.
Das Ziel der sanften Massagetechniken ist das Lösen von Verspannungen und Verklebungen in der Muskulatur und im Bindegewebe sowie das Anregen der Durchblutung. Heutzutage werden Körper und Geist immer mehr belastet und gestresst, die Zeit zur Erholung, zur Entspannung und um Kraft zu tanken wird immer weniger. Ebenso nimmt die "Selbstfürsorge" immer weiter ab und man achtet nicht mehr so sehr auf das eigene Wohlbefinden.

Dies ist der Anwendungsbereich für die Wellnessmassage, einfach mal ein Stunde Auszeit nehmen, entspannen und regenerieren.

Eine Wellnessmassage dauert in der Regel 30 bis 60 Minuten.

 

  • Medizinische Massage

Eine medizinische Massage ist auf die Behandlung von körperlichen Beeinträchtigungen ausgelegt. Hierbei werden Erkrankungen und Verletzungen behandelt mit dem Ziel die Beweglichkeit des Patienten wiederherzustellen. Hierbei wird eine „erkrankte Stelle“ Behandelt wobei die Behandlungen ob der Intensität der Massage auch schmerzhaft sein kann.

Der Bereich der medizinischen Massage ist die Wiederherstellung der Beweglichkeit und Funktion von beeinträchtigten Körperpartien.

Eine medizinische Massage dauert in der Regel 20 Minuten

 

  • Beide Massageformen ergänzen einander, die eine um wieder zur Ruhe zu kommen und um Kraft zu tanken, die andere zur Wiederherstellung der Gesundheit.
  • Wellnessmassagen können von jedem angeboten werden, entsprechende Ausbildungen sind hier von Vorteil
  • Medizinische Massagen dürfen nur von staatlich anerkannten Masseuren durchgeführt werden.

 

Einige Punkte die einen Hinweis auf die Qualifikation sind laut "Deutscher Wellness Verband" unter anderem:

  • Zertifikate mit den Aus und Fortbildungen in den Massagetechiken
  • Professioneller und geeigneter Massageraum, gut temperiert, abgeschlossen, vorbereitete Behandlungsliege
  • Sicheres und seriöses Auftreten des Masseurs
  • Keine Heilsversprechen oder Übertreibungen der Wirkungsweise der Massage
  • Wünsche und Erwartungen des Klienten werden erfragt
  • Der Masseur erklärt kurz den Ablauf und die Wirkungsweise der Anwendung
  • Der Masseur fragt den Klient, ob er unter akuten oder chronischen Beschwerden oder unter Allergien/ Unverträglichkeiten leidet
  • Der Masseur verweist den Klient bei Gründen, die gegen die Durchführung der Behandlung sprechen (Kontraindikationen) an einen Heilpraktiker, Arzt, etc. und führt KEINE Wellnessmassage durch
  • Der Masseur gibt vor und nach der Massage Hinweise wie man sich am besten vorbereitet bzw. nach der Massage verhält (Schmuck ablegen, Nachruhezeit, langsames Aufsetzen, u.a.)
  • Der Masseur achtet darauf, dass während der Behandlung der Intimbereich des Klienten abgedeckt/ geschützt ist und deckt nur die Körperbereiche des Klienten auf, die gerade behandelt werden.
  • Die durchgeführten Massagetechniken wirken sicher und professionell und können auf Nachfrage auch erklärt werden.
  • Die durchgeführte Massage hat eine Behandlungsstruktur, z.B. Griffvielfalt, von sanft nach intensiv dann wieder zu sanft und ausklingend oder auch Meridiane entlang der Verläufe bearbeiten.
  • Das Ende der Behandlung verläuft ruhig, ohne Zeitdruck und beinhaltet eine Ausklingphase die auch außerhalb des Behandlungsraumes stattfinden kann
  • Der Preis ist angemessen. Faustregel: Pro Behandlungsminute ca. 1 EUR.

Alle meine Angebote sind im Bereich der Wellness/Prävention angesiedelt und werden nicht für akute Probleme und Krankheiten angeboten. In solchen Fällen wenden Sie sich bitte an entsprechende Ärzte, Heilpraktiker und Physiotherapeuten. © 2014-2017 www.knetbaer.de